AGB`s zu Touren und Kursen von Kajak und Meer

 

1.   Anmeldung, Bestätigung

 

Die Anmeldung zu unseren Kursen und Touren muss per Online-Buchung oder schriftlich per Email oder Post erfolgen. Die Buchung wird durch uns schriftlich bestätigt.

 

2.   Bezahlung

 

Nach Erhalt der Bestätigung sind innerhalb von 5 Werktagen 50% des Teilnehmerbetrages fällig. Der Restbetrag ist spätestens 4 Wochen vor Kurs- oder Tourenbeginn fällig.

 

Bei Online-Buchungen über unsere Webseite oder Portalen von Dritt-Anbietern ist es erforderlich, den vollen Teilnehmerbeitrag zu zahlen, um die Buchung abzuschließen. Es sind die jeweils zur Verfügung stehenden Zahlmethoden zu nutzen (z.B. PayPal, Sofort-Überweisung, Kreditkarte).

 

Bei nicht fristgerechter Zahlungen können wir vom Vertrag zurücktreten und den Platz an einen anderen Interessenten vergeben. Für den Verwaltungsaufwand berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr und als Schadensersatz einen Betrag in Höhe der Anzahlung. Wir sind im Falle der Nicht-Zahlung nicht verpflichtet, Sie vor Antritt des Kurses oder der Neuvergabe des Platzes zu informieren.

 

3. Rücktritt durch Sie

 

Sie können jederzeit vor Kurs- und Tourenbeginn durch schriftliche Erklärung von der Tour /dem Kurs zurücktreten. Ausschlaggebend ist hierfür der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns.

 

Bei einem Rücktritt bis zum 35.Tag vor Kurs- / Tourbeginn beträgt unser pauschalierter Anspruch 50,-€, ab dem 35.Tag bis zum 8.Tag vor Kurs- / Tourbeginn werden 50% des Teilnehmerbetrages und ab dem 8.Tag sind 100% des Teilnehmerbetrages pro Person fällig. Es ist dem verhinderten Teilnehmer möglich, eine Ersatzperson zu stellen. Uns steht es zu, diese Ersatzpersonen aus berechtigten Gründen abzulehnen. Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung. Der Rücktritt muss schriftlich per Email oder Post erfolgen. Der Rücktritt wird durch uns schriftlich bestätigt.

 

4. Rücktritt durch uns

 

Wir behalten uns vor, einen Kurs / Tour bis 4 Wochen vor Beginn gleich aus welchem Grund abzusagen. Der Reisepreis wird unverzüglich erstattet.

 

5. Leistungen

 

Die Teilnehmerbeiträge für unsere Kurse und Touren sind Kursgebühren. Wenn nicht anders beschrieben, müssen Anfahrt, Verpflegung und Zeltplatzgebühren von dem Teilnehmer selbst getragen werden.

 

Wenn nicht anders beschrieben, gelten die Preise ohne Bereitstellung von Ausrüstung wie z.B. Boot, Sicherheits-Ausrüstung, Zelt oder Transportmitteln.

 

Der Verlauf von Kursen und Touren ist im hohen Masse wetterabhängig. Wenn die Sicherheit der Teilnehmer es erfordert, kann ein Kurs an einen anderen Ort z.B. an ein Binnengewässer verlegt werden. Der Kursleiter ist weisungsberechtigt.

 

Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, den Weisungen des Kurs- / Tourenleiters nachzukommen, andernfalls ist der Kurs- / Tourenleiter berechtigt, sie von der weiteren Teilnahme auszuschließen.

 

6. Verantwortung der TeilnehmerInnen

 

    Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Es handelt sich im weiteren Sinne um eine Abenteuerreise, deren Risiko vielfältig ist. Deshalb erfolgt die Teilnahme an allen Veranstaltungen von Kajak-und-Meer auf eigenes Risiko. Die TeilnehmerInnen erklären, das sie gesund sind und gut schwimmen können. Bei Bestehen von gesundheitlichen Beeinträchtigungen verpflichten sich die TeilnehmerInnen Rücksprache mit uns zu nehmen.

 

7. Haftung

 

     Unsere Haftung für alle Schäden und Ansprüche, auch auf Minderung des Reisepreises, Schadensersatz wegen Nichterfüllung oder wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit, gleich aus welchem Rechtsgrunde, ist auf den einfachen Reisepreis beschränkt. Wir haften nicht für Schäden oder Verlust von Booten und Ausrüstung o.ä. Sie sind sich darüber im Klaren, dass Sie sich an einer Abenteuerreise im weiteren Sinne beteiligen, die naturgemäß nicht die Sicherheit einer üblichen Pauschalreise bieten kann und auch nicht bieten soll. Die Risiken sind vielfältig und auch durch sorgfältige Vorbereitung nicht ganz auszuschließen. Der Haftungsmaßstab orientiert sich deshalb an diesen Gegebenheiten. Wir haften nicht für Schäden, die sich im Rahmen der Beförderung ergeben. Dies gilt auch für eine von den Teilnehmern selbst organisierte Beförderung.

 

8. Rückreisetermin

 

    Witterungsbedingungen und andere Bedingungen können den Rückreisetermin verzögern. Wir haften nicht für Schäden, die sich aus Verspätung ergeben.

 

     Sollte eine dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

 

 

 

Gerichtsstand ist Schleswig.